Malwin website

FARBSCHNITTE

Sonntag den 06. Dezember 2015 um 17.00 Uhr
KUNSTRAUM BOGENHAUSEN

INDIZIEN ZUR HERKUNFT DES BILDES – ARBEITEN VON MALWIN FABER
UND EDITIONEN, MULTIPLES, SERIEN VON:
ANGELIKA BARTHOLL, MARCUS BERKMAN, ELKE DREIER, JUDITH EGGER,
ANNA FRYDMAN, GÜNTER NOSCH, VOLKER BEHREND PETERS, ANNE PINCUS
OLAF PROBST, ANJA UHLIG UND STEFANIE UNRUH.

Die Bilder von Malwin Faber leben durch ihre vielschichtige Struktur. Bei genauerer Betrachtung manifestieren sich in den Formen, Flecken und Schnitten unterschiedliche bildnerische Techniken. Gerade bei den in München gezeigten kleinformatigen Arbeiten auf Holz wird diese Mischung der verschiedenen Methoden zum bildhaften Bericht von der Entstehungsgeschichte des Bildes. Die Malplatte selbst wird zum Druckstock und umgekehrt der bemalte Druckstock zum Bild. Dabei kommt dem Schnitt ins bemalte Holz eine wichtige Rolle zu.
Malwin Faber: In meinen Arbeiten wird der Prozess und die Zeit festgehalten, alles ist am Ende gleichzeitig sichtbar. Das ist das absolut Faszinierende an Malerei!
art.malwin-faber.de