DUDEN DICHTEN

Sonntag, den 4. Oktober 2015 um 17 Uhr
Atelier Nosch, Hanfelder Straße 35, 81475 München

MALMAL, SEELSAM UND GETYM – FUNDSTÜCKE AUS DEM ATELIER NOSCH

Unter dem Überbegriff DUDEN dichten präsentiert Günter Nosch neue Serien seiner spielerischen Verfremdung der künstlerischen Produktionsmittel. Zu den beiden Serien Malmal und Malzeug mit Überbleibseln aus dem Malprozess kommen mit der Serie Seelsam eigenartige Kombinationen verschiedener Kleinteile und mit Getym kleine raumgreifende Farbkörper. Den Abschluss bildet die Serie Denkding, bei der einfache Objekte in kleinen Kisten Fragen zu Zeit und Welt aufwerfen.

Günter Nosch, 1956 in Ulm geboren, studierte an der Akademie der Bildenden Künste in München. Er lebt und arbeitet in München.